Bo geht schlafen

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche
Screenshot aus der App

In einem Satz

Gelungene und einfach zu verstehende App rund um das Thema Einschlafen.

Blurb

"Bo geht schlafen" ist eine App mit dem Ziel, dem Kind spielerisch die vielen Rituale und Pflichten vor dem Schlafen näherzubringen. Mithilfe von kleinen Spielen, unter anderem zu den Themen Aufräumen, Baden, Anziehen und Vorlesen, soll ein regelmäßiger Ablauf vor dem Schlafengehen vermittelt werden. Außerdem wurde die App mit dem niederländischen "Media Kleinkinder Award 2012" für die beste App ausgezeichnet.

Bewertung

Robots 5.png



Eine gelungene App für Kleinkinder mit kreativen Spielideen und schönen Illustrationen. Aufgrund der einfachen Struktur und der festgelegten Reihenfolge der Spiele wird das Thema, was es für Aufgaben vor dem Schlafengehen gibt, gut und verständlich umgesetzt.

Katalogdaten

Alter der Zielgruppe

Kleinkind (2-3 Jahre)
Kindergartenkind (3-6 Jahre)

Eckdaten

Entwickler: Heppi

Erscheinungsdatum: 22.06.2013

Rezensierte Version: 2.3

Software Requirements: Erfordert iOS 4.3

Plattform(en): Android, iPad, iPhone, iPod Touch

Link zur App: Bo geht schlafen (iOS)

Preis: 1,79

Kostenlose und Kostenpflichtige Version vorhanden

Sprache(n): Deutsch, Englisch, Niederländisch

Aktivität

  • Machen
Farben und Formen erkennen, sortieren, schnell reagieren, fangen, aufräumen, anziehen, Zähne putzen
Weitere: Seite umblättern, zuhören, anklicken
  • Spielen
Zuordnungs-, Schnelligkeits-, Verständnis-, Koordinationsspiel

Themenbereich

z.B.: Gesundheit

Weitere: Familie, Erziehung

Bewertung im Detail

Lernen und Bildung Hintergrund

Die App kann offline verwendet werden und es ist keine Registrierung notwendig. Die Aufgaben sind nur für einen Spieler ausgelegt und ermöglichen visuelle, auditive und taktile Sinneswahrnehmungen. Die Spiele sind festgelegt, man kann jedoch jedes Spiel wiederholen oder direkt zum nächsten Spiel weiterklicken. Fehler innerhalb des Spiels werden sichtbar gemacht (Töne) und man erhält immer wieder die Möglichkeit, die Aufgabe richtig zu lösen. Nach jedem Spiel wird das Kind gelobt und motiviert weiter zu spielen bzw. die nächste Aufgabe vor dem Schlafengehen zu erledigen. Das Kind wird durch die vielen verschiedenen Spiele dazu angeregt verschiedene Fähigkeiten zu trainieren. Schnelligkeit, Genauigkeit, Zählen und das Erkennen von Farben und Formen bilden den Grundstock der App. Das Besondere liegt außerdem in der Reihenfolge der Spiele und den Erklärungen, anhand denen das Kind einen geregelten Ablauf aktiv kennenlernt und durchlebt. Selbst kreativ kann das Kind bei dieser App nicht werden.

Special Needs Hintergrund

Die App ist nicht speziell ausgerichtet für ein Kind mit Special Needs und es wird auch kein besonderer Förderbedarf angegeben. Jedoch ist die App aufgrund ihrer einfachen Struktur und der verständlichen Spiele leicht zugänglich. Mithilfe der App können insbesondere die grundlegenden Fähigkeiten wie Wahrnehmung von Formen und Farben sowie einfache Zuordnungen gefördert werden. Trotz dessen können keine speziellen Einstellungen wie ein Schwierigkeitsgrad vorgenommen werden. Das Sprachniveau ist angemessen laut und gut verständlich, es kann jedoch nicht verändern werden. Die Erläuterungen, die vor jedem Spiel zu hören sind, können weggeklickt werden. Technische Hilfsmittel sind nur bedingt vorhanden, (eine Zahnbürste ersetzt symbolisch den Finger des Kindes) fast alle Spiele haben keine Hilfsmittel. Bei „Bo geht schlafen“ gibt es keine zusätzliche Hilfefunktion. Durch die leichte Benutzerführung kann sich das Kind die App leicht erschließen und bedienen. Aufgrund der leichten Bedienung kann sich das Kind gut auf den zu vermittelten Inhalt konzentrieren. Die Aufgaben entsprechen den realen Situationen der Lebensrealität des Kindes. Demnach kann es die Situationen auf die Realität direkt anwenden und diese in der App aktiv miterleben und somit viel leichter nachvollziehen.

Zielgruppe und Altersangemessenheit Hintergrund

Die Navigationsstruktur ist leicht und überschaubar, da man direkt durch einen Klick zum ersten Spiel gelangt. Das Kind kann daher die App ohne Hilfe eines Erwachsenen starten und bedienen, da sie mit Symbolen (Pfeilen) gut gekennzeichnet ist. Sowohl die reale Spielzeit als auch der Inhalt (10 Spiele bei der kostenpflichtigen Version) sind angemessen für das Kind. Jedoch lässt sich das Niveau der App nicht an den Entwicklungsstand des Kindes anpassen, das heißt, es gibt nur jeweils eine mögliche Variante der Spiele. Das Kind erhält eine angemessene optische und auch akustische Rückmeldung bei Fehlern innerhalb der Spiele und kann dann diese direkt korrigieren. Entwicklungsaufgaben, mit denen das Kind innerhalb des Aufwachsens konfrontiert wird, werden in hohem Maße berücksichtigt. Des Weiteren werden sie in der App verwendet, um den Ablauf vor dem Schlafengehen so authentisch wie möglich zu gestalten. Für Eltern gibt es, außer dem Weiterklicken eines oder mehrerer Spiele, keine aktive Möglichkeit die App einzuschränken oder zu kontrollieren. Zur App „Bo geht schlafen“ gibt es weitere Informationen und Bewertungen für Eltern auf verschiedenen Seiten (zum Beispiel: http://www.iphonekinderapps.de).

Attraktivität Hintergrund

Die App „Bo geht schlafen“ gibt ist als kostenfreie (3 Spiele) und als kostenpflichtige (10 Spiele) Version. Sie ist im Store schnell auffindbar und ist angemessen und sehr schön gestaltet. Zudem hat die App auf iTunes eine positive Bewertung erhalten (siehe Link). Der Inhalt der App entspricht den Interessen der Zielgruppe und bringt diese mit schönen Illustrationen gut zur Geltung (verschiedene bunte Spielsachen/Baden mit Quietscheentchen/Schlafen mit Teddybär). Somit besteht eine starke Verknüpfung an die Lebenswelt des Kindes. Die App beinhaltet eine gute Balance aus verschiedenen App-Elementen (Hintergrundmusik/Erklärungen/Aufgaben). Die Spiele sind recht abwechslungsreich, Fragen, interaktive Elemente sowie Wettkampf-Elemente gibt es bei dieser App auch aufgrund des Themas Einschlafen nicht. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ist dem Alter des Kindes (2 bis 6 Jahre) angepasst und nicht zu schwer. Der aktuelle Lernstand wird bei jedem Spiel stets transparent gemacht und das Kind wird zu jeder Zeit durch das Erfolgserlebnis am Ende der jeweiligen Aufgabe motiviert. Die Aufgaben hängen thematisch nicht zusammen, man kann immer wieder ein gewisses Ziel erreichen und das Kind wird so angeregt, das Spiel erneut zu beginnen. Nach mehrmaligem Spielen kann die App gerade für ältere Kindergartenkinder nicht mehr so interessant und langweilig sin, da sich die Spiele nicht den Fähigkeiten anpassen und auf einem gewissen Lernniveau bleiben. Die Startseite der App „Bo geht schlafen“ regt zum Spielen an, da die Giraffe Bo nach und nach auf dem Bildschirm erscheint und somit Neugierde beim Kind geweckt wird. Mit einem selbsterklärenden Pfeil auf der Startseite lädt die App direkt zum Spielen ein. Die Bedienung ist bei Bo leicht und überschaubar, die Spiele sind sinnvoll miteinander verknüpft, sodass das Kind keinen großen Verständnisschwierigkeiten haben dürfte und eine intuitive Bedienung erfolgt. Unnötige Abos und Werbemaßnahmen kommen bei dieser App nicht vor. Sprachlich kann man zwischen Deutsch, Englisch und Niederländisch wählen.

Gender Hintergrund

Die Gestaltung und der Inhalt der App sind geschlechtsneutral gehalten. Obwohl der Name der Giraffe eher auf ein männliches Geschlecht hinweist, klingt die Stimme eher weiblich bzw. der Name „Bo“ könnte auch ein weiblich sein. Ebenso Farben und Formen im Spiel sind geschlechtsneutral bzw. beinhalten sowohl weibliche als auch männliche stereotypische Merkmale wie Puppen und Autos. Ingesamt ist die App mit ihrer Spielhandlung und den Aufgabenstellungen nicht auf ein bestimmtes Geschlecht ausgelegt. Aufgrund der Tatsache, dass „Bo geht schlafen“ eine Einschlafapp ist, soll eher ein ruhiges und emotionales Verhalten aber auch ein rationales Denken gefördert werden. Die App verstärkt kein stereotypisches Geschlechterdenken.

Benutzerfreundlichkeit Hintergrund

Eine zielgruppenmäßige Einführung in jedes der 10 Spiele findet statt, es wird jeder Schritt vor dem Schlafengehen erklärt und die damit verbundene Aufgabe. “Bo geht schlafen“ ist völlig kindgerecht, mit der lieben Giraffe und ihrem Kuscheltier sowie der ansprechenden Hintergrundmusik sind viele typische visuelle und auditive Elemente gegeben. Es gibt keine Hilfsfunktion, aber die Navigationsmittel (Pfeile) sind gut auffindbar und die Funktion der Elemente schnell und leicht erkennbar. Es wird zudem klar, welche Funktion die App hat und was für ein Ziel sie verfolgt aufgrund von klaren Erläuterungen und dazu passenden Aufgaben, die vor dem Schlafengehen erledigt werden müssen. Die kognitiven Fähigkeiten der Zielgruppe werden außerdem bei jedem Spiel berücksichtigt, die Spiele sind einfach aber schön altersgemäß gestaltet. Die motivierenden Verstärker spielen in dieser App eine große Rolle, das Kind wird viel gelobt, dass es aufgeräumt oder die Zähne geputzt hat. Somit wird ein positives Gefühl vermittelt und durch das Spiel macht Aufräumen auch Spaß. Des Weiteren trägt die gut zu verstehende auditive Untermalung zum Verständnis bei und kann bei mehrmaligem Spielen jedoch auch weggeklickt werden. Visuell sind die hier verwendeten Bedienungspfeile gut sichtbar. Die App läuft ohne Störungen und stürzt nicht ab. Am Smartphonedisplay ist sie genauso gut zu spielen wie auf einem größeren Gerät, wie zum Beispiel dem iPad, da es zu keinen Verzerrungen oder Systemeinschränkungen kommt.

Social Media Hintergrund

Es gibt bei "Bo geht schlafen" keine Social-Media Integration. Außerdem werden keine persönlichen Daten erhoben.

Kommerzielle Elemente Hintergrund

Die App enthält nahezu keine kommerziellen Elemente. Es ist lediglich ein Link zu weiteren Bo-Apps vorhanden, der jedoch mit einer „drücken Sie 3 Sekunden“-Funktion gesichert ist (bei allen Bo-Apps identisch). Es wird bereits vor dem Kauf deutlich gemacht, dass es sich um eine werbefreie, kostenpflichtige App handelt. Der Spielerfolg hängt lediglich vom Lösen der Aufgaben ab. Es können keine zusätzlichen Inhalte gekauft werden, die den Spielerfolg erhöhen.

Sicherheit Hintergrund

Aus der Beschreibung der App geht die Altersgruppe, für den der Inhalt bestimmt ist, deutlich hervor. Des Weiteren wird die Altersangabe im AppStore sichtbar hinterlegt und es gibt eine Vorabbeschreibung zum Aufbau und dem Inhalt der App für Eltern und Erziehungsberechtigte. Die Benutzerführung ist für die Altersgruppe angemessen, es gibt jedoch keine einführenden Tutorials, die den App-Umgang erklären. In der App befinden sich weder anzügliche Materialien noch für Kinder ungeeignete Elemente, es findet zudem keine Weiterleitung zu anderen Seiten statt. Die App „Bo geht schlafen“ bietet einen geschützten Rahmen zum Spielen und Lernen, schützt die Daten der Nutzer und beinhaltet keinerlei Werbung. Die App stammt aus einem verifizierten Appstore, es gibt für die Eltern keinerlei Filter oder Funktionen, die die App (oder Teile) sperren oder einschränken. Bei den Spielen gibt es keine klare Zeitüberwachung, die Spiele können beliebig wiederholt werden. Die App hat aber ein klares Ende, das Schlafengehen und die Spiele sind klar voneinander getrennt (es können keine Punkte gesammelt werden).

Vertrauenswürdigkeit Hintergrund

Der Name der App ist eindeutig und man kann eine gewisse Verbindung zum Inhalt herstellen. Die Herausgeberin ist bekannt und hat mehrere „Bo Apps“ auf den Markt gebracht. Sie hat außerdem noch andere Medien (wie Kinderbücher) veröffentlicht. Die Funktionen der App werden im Appstore genau beschrieben und es wird ebenso eine konkrete Altersangabe gemacht, die angemessen erscheint. Die Bewertungen der App im Internet sind durchweg positiv und die „Bo App“ ist mit dem niederländischen „Media Kleinkinder Award 2012“ ausgezeichnet worden. Das Ziel der App ist klar erkennbar und nachvollziehbar. Des Weiteren ist die Finanzierung der App transparent und die Freigabe von persönlichen Daten wird nicht verlangt.

Datenschutz Hintergrund

Laut Datenschutzerklärung sammelt oder teilt die App keine persönlichen Informationen, enthält keine Werbung, keine In-App-Käufe und keine Social-Media Integration.

Wow! Hintergrund

Die App begeistert mit ihren lebensweltbezogenen Aufgaben, die dem Kind spielerisch näher gebracht werden. Sie besticht zugleich aber auch mit ihrer einfachen Struktur, mithilfe derer schon Kleinkinder ihre Wahrnehmung und Zuordnung sowie Schnelligkeit unter Beweis stellen können. Im Zentrum steht dabei die Giraffe Bo, die mit dem Kind spricht und in einer sehr liebevollen Weise die Aufgaben vor dem Einschlafen erklärt. Da als Erstes die Spielfigur vorgestellt wird und ihr Kopf langsam zum Vorschein kommt, führt das sicherlich zu einem kleinen „Wow“ Effekt. Die Neugier durch dieses Auftauchen des Kopfes wird dadurch sicherlich geweckt, jedoch nur, wenn man Bo noch nicht kennt. Auf lange Sicht wirkt die App aufgrund der einfachen Spiele&Struktur etwas langweilig, da es keine Erweiterung der Schwierigkeit oder kreative Möglichkeiten innerhalb der Spiele gibt. Jedoch ist die App bewusst so ausgelegt, da sie die Rituale und Pflichten vor dem Schlafengehen vermitteln möchte und nicht das Kind zum wach bleiben animieren soll.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge