Das verrückte Labyrinth HD

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche


Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: sh: 1: /usr/bin/convert: not found
Screenshot aus der App


In einem Satz

Ein abwechslungsreicher Rätselspaß, der besonders älteren Kindern viel Freude bereitet.

Blurb

Das Ziel in "Das verrückte Labyrinth" ist es, einen Weg durch das Labyrinth mittels dem Einschieben von Wegstücken zu bauen und somit zu verschiedenen Schätzen zu gelangen. Man kann allein oder mit maximal drei weiteren Mitspielern spielen, die andere Schätze suchen müssen und somit eigene Wege kreieren. Der Spieler muss nun seinen Weg an die Züge der Mitspieler anpassen und so versuchen, als erster 12 Schätze einzusammeln.

Bewertung

Robots 4.png



"Das verückte Labyrinth" bietet viel Abwechslung, spricht die verschiedenen Interessen von Kindern der Altersgruppe an und ist detailreich gestaltet. Zudem müssen die Kinder logisch und vorausschauend denken, um erfolgreich die Schätze einzusammeln. Negativ zu bewerten ist der Hinweis zu Werbung, die nur in schriftlicher Form vorliegenden Arbeitsaufträge und Spielanleitung, sowie die spezielle, mystische Musik.

App-Besprechungen

Hier ist Platz für eure Podcasts (toll wären Stimmen von Kindern zu der App) oder eure Erfahrungen mit der App.

Katalogdaten

Alter der Zielgruppe

Grundschulkind (6-10 Jahre)
Älteres Kind (10-12 Jahre)

Eckdaten

Entwickler: Ravensburger Digital GmbH

Erscheinungsdatum: 15. März 2013

Rezensierte Version: 2.01

Software Requirements: iOS 4.3 oder neuer

Plattform(en): iPad

Link zur App: Das verrückte Labyrinth HD (iOS)


Preis: Kostenpflichtig

Sprache(n): Deutsch

Aktivität

  • Spielen
Strategie-, Brett- und Karten-; Quiz; Puzzle/Legespiel

Themenbereich

Hobbies

Bewertung im Detail

Lernen und Bildung Hintergrund

Die App kann offline genutzt werden und ist multiuser-fähig. Von den Kindern müssen selbstständig neue Wege erschlossen und an die Schritte ihrer Mitspieler angepasst werden, um einen Weg durch das Labyrinth zu erstellen. Dabei müssen die Kinder vorausschauend und logisch denkend vorgehen. Ein unüberlegter Schritt kann zum Versperren des Weges und somit zum Rückstand der Spieler führen. Es können keine unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade eingestellt werden.

Fächer: Natur(wissenschaften)
Schulart: Grundschule / Sek.1

Special Needs Hintergrund

"Das verrückte Labyrinth" ist nicht gezielt für Kinder mit Special Needs erstellt. Zudem können keine unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen eingestellt werden. Eine Anleitung zum Spiel kann zudem nur über die Startseite aufgerufen werden und liegt nur in schriftlicher Form vor. Eine Hilfestellung während des Spiels ist nicht möglich.

Zielgruppe und Altersangemessenheit Hintergrund

Da die Kinder zum Erreichen des Schatzes logisch und vorausschauend denken müssen, ist die App für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Ein erstes Spiel ist für jüngere Kinder ohne die Hilfe eines Erwachsenen nur bedingt möglich, da keine Anleitung zum Spiel erfolgt und die nächste Aufgabenstellung nur in schriftlicher Form vorliegt. Jedoch wird ein Bild des zu suchenden Schatzes mit der Aufgabenstellung angezeigt. Die anzulegenden Labyrinth-Teile können gedreht werden und dürfen nur an den mit Pfeilen markierten Stellen des Labyrinths angelegt werden und stellt somit eine schwierige Navigatonsstruktur dar. Ebenfalls muss das Ziel des Weges (beispielsweise der zu findende Schatz), den der Charakter während des Spielzuges zurücklegt, exakt angetippt werden. Dies ist ebenfalls eine navigatorische Schwierigkeit.

Attraktivität Hintergrund

Die App ist im App-Store schnell auffindbar, mit ansprechenden Bildern gestaltet und von den Benutzern mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Die App bietet drei Möglichkeiten des Spielens: Das Bauen eines Weges zum Schatz im Labyrinth, das Zeitduell, in dem die Labyrinthwege zum Ziel verschoben werden müssen und Puzzle, in welchem ein Labyrinthweg an einer richtigen Stelle eingeschoben werden muss, um einen Weg zu erstellen. Somit sind die verschiedenen Interessen der Altersgruppe angesprochen. Die Vertonung ist mystisch und im Stil elektronischer Musik gehalten. Das Design ist aus der Vogelperspektive erstellt und die einzelnen Elemente sind detailreich dargestellt.

Gender Hintergrund

Die App "Das verrückte Labyrinth" spricht weder femme- noch butch-Nutzer stärker an und ist neutral gehalten. Jedoch richtet sich die Spielfigur der Prinzessin stark an femme-Nutzer, wohingegen der Zauberer, Hexe und Lehrling eher neutral sind. Die App verstärkt kein stereotypisches Geschlechterdenken.

Benutzerfreundlichkeit Hintergrund

Beim ersten Spielen findet keine Einleitung in das Spiel statt und es ist keine Hilfestellung möglich. Zudem wird die Aufgabenstellung nur schriftlich dargestellt. Eine Navigation ist für jüngere Kinder schwierig, da die Bedienelememte einer feinen Handhabung und guten Koordination benötigen. Die Bedienelememte sind jedoch farblich gut hervorgehoben. Das aktuelle Spiel kann auch nach Schließen der App fortgeführt werden.

Social Media Hintergrund

"Das verrückte Labyrinth" bietet eine Verbindung zu den Social Media Facebook und Twittern an. Dafür werden die Symbole der Social Media auf der Startseite der App angezeigt. Eine Vernetzung mit den Social Media ist für das Spielen nicht notwendig, ermöglicht aber ein gemeinsames Spielen mit Freunden.

Kommerzielle Elemente Hintergrund

Kommerzielle Elemente, in Form von Werbung für Ravensburger Apps, sind nur auf der Startseite der App enthalten. Weiterhin enthält "Das verrückte Labyrinth" keine in-app-purchases oder Werbung in Form von Pop-ups. Die Werbung für weitere Ravensburger Apps ist auf die Altersgruppe bezogen und behindert nicht das Spielen. Ein Kauf von in der Werbung angebotenen Apps ist nur über den App-Store und die Bestätigung der Eltern möglich.

Sicherheit Hintergrund

Vor dem Kauf der App "Das verrückte Labyrinth" wird angegeben, dass diese für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist. Es werden keine anzüglichen, für Kinder ungeeignete Elemente oder das Spielen behinderte Werbung aufgeführt. Zudem werden keine persönlichen Daten abgefragt. Weiterhin können Informationen zum Entwickler der App, inklusive Anschrift, E-Mail-Adresse und das Aktenzeichen des Handelsregistereintrags aufgerufen werden.

Vertrauenswürdigkeit Hintergrund

Die App basiert auf dem gleichnamigen Brettspiel "Das verrückte Labyrinth" von Ravensburger. In der App können die Kontaktdaten und das Aktenzeichen des Handelsregistereintrags des Herstellers aufgerufen werden. In der Beschreibung von "Das verrückte Labyrinth" im App-Store wird außerdem aufgeführt, dass die App Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2012 in der Kategorie "Bestes mobiles Spiel" ist. Zudem sind ist Beschreibungen der App zutreffend und in nüchterner Sprache verfasst.

Datenschutz Hintergrund

Die Installation der App kann nur über den App-Store und mit Autorisierung der Eltern erfolgen. Weitere Daten zur Nutzung der App werden nicht angefordert. Zudem wird auf keine Daten, wie Kontakte oder Fotos, zugegriffen. Durch eine Verbindung zu Social Media, die angeboten wird aber nicht notwendig ist, könnten jedoch private Daten eingesehen werden.

Wow! Hintergrund

Die verschiedenen Spielvarianten, die das klassische Labyrinth, das Rätsel und das Zeitduell (in Form eines Schiebespiels) beinhalten, überzeugen und bereiten viel Freude. Somit bietet die App viel Abwechslung und somit einen längern Spaß am Spiel. Weiterin ermöglich "Das verrückte Labyrinth" einen langen Zeitvertreib mit Freunden oder allein und spricht die verschiedenen Interessen von Kindern an. Auch sind die einzelnen Elemente sehr detailreich und farbenfroh gestaltet, wodurch viel Spaß am Spielen entsteht.[[Category:Grundschule]

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge