Meine ersten Tangramspiele

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche


Screenshot aus der App

In einem Satz

Eine schön gestaltete App, in der Kinder die Möglichkeit haben verschiedene Formen zu bunten Bildern zusammen zu legen.

Blurb

"Meine ersten Tangram-Spiele" ist eine Puzzle-App, bei der Kinder mit Hilfe von geometrischen Formen kleine Bilder legen können. Es stehen ihnen dabei unterschiedlich große Dreiecke, Kreise, Rechtecke, Quadrate, etc. zur Verfügung. Die App beinhaltet vier verschiedene Spielmodi. Im ersten geht es darum die Formen in vorgegebene Bildumrisse einzufügen, sodass eine bunte Figur entsteh. Die Formen können dabei nicht gedreht werden, haben jedoch eine Magnetfunktion. Wird ein Teil an die falsche Stelle gelegt, so springt es wieder in die Auswahl zurück. An der richtigen Stelle ertönt ein Ton, die Form wird kurz größer und bleibt anschließend liegen. Im zweiten Spielmodus befindet sich das fertige Bild einer Figur im rechten oberen Bildrand und die Kinder müssen versuchen, diese nachzubauen. Die Magnetfunktionen der einzelnen Teile ist auch hier wieder vorhanden.Im dritten Modus haben die Kinder die Möglichkeit ohne jegliche Vorgaben eigene Figuren zu legen, diese zu speichern und hochzuladen. Im letzten Modus können Figuren anderer Kinder nachgebaut werden.

Bewertung


Robots 4.png



Die App ist liebevoll gestaltet und Kinder haben die Möglichkeit sich kreativ zu entfalten und ihre Feinmotorik zu verbessern. Das Prinzip der verschiedenen Spielmodi ist jedoch immer gleich, sodass ein Wow!-Erlebnis eher ausbleibt.

App-Besprechungen

Hier ist Platz für eure Podcasts (toll wären Stimmen von Kindern zu der App) oder eure Erfahrungen mit der App.

Katalogdaten

Alter der Zielgruppe

Kleinkind (2-3 Jahre)
Kindergartenkind (3-6 Jahre)

Eckdaten

Entwickler: Alexandre Minard

Erscheinungsdatum: 10.3.2012

Rezensierte Version: 4.3

Software Requirements:

Plattform(en): iPad, iPhone, iPod Touch, Weitere: ios 3.1 erforderlich oder höher.

Link zur App: Meine ersten Tangramspiele(iPhone) Meine ersten Tangramspiele(iPad)

Preis: Kostenlose und Kostenpflichtige Version vorhanden

Sprache(n): Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch.

Aktivität

  • Machen
puzzeln, bauen
  • Spielen
Lernspiel; Puzzle/Legespiel

Themenbereich

Kunst, Hobbies

Bewertung im Detail

Lernen und Bildung Hintergrund

Die App "Meine ersten Tangram-Spiele" spricht vor allem die Feinmotorik der Kinder an. Sie lernen verschiedene Formen voneinander zu unterscheiden und diese auf dem Bildschirm umher zu schieben. Dabei müssen auch sehr kleine Objekte präzise angetippt und an die richtige Stelle "gelegt" werden. Auch die Kreativität der jungen Nutzer kann durch diese App gefördert werden. So werden sie motoviert, selbst aktiv zu werden und mit Hilfe der vielen unterschiedlichen Formen eigene Bilder zu gestalten.

Special Needs Hintergrund

Die App richtet sich nicht gezielt an Kinder mit Special Needs. Durch die einfache Bedienbarkeit, kann sie jedoch grundsätzlich von allen Kindern genutzt werden.

Zielgruppe und Altersangemessenheit Hintergrund

Von den Entwicklern wird die App für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Auf Grund der einfachen Navigation und Bedienbarkeit kann sie jedoch auch schon von Kindern ab 2 Jahren genutzt werden. Die vorhandenen Formen sind den Kindern in der Regeln von Bastelspielen oder Bauklötzen bekannt. Die Spielzeit ist frei variierbar, da nach jedem gelegten Bild pausiert werden kann. Durch die intuitive Bedienbarkeit kann die App auch ohne die Hilfe der Eltern genutzt werden.

Attraktivität Hintergrund

Die App ist im Store schnell auffindbar. Es wird eine kostenfreie "Lite"-Version, sowie eine kostengünstige Vollversion angeboten. Der Titel weist auf den direkten Inhalt der App hin und auch das ansprechend gestaltete Logo gibt einen Einblick, was die Kinder erwartet. In der iTunes-Community wurde sie durchweg postiv bewertet und animiert so zum Download. Beim ersten Öffnen erfolgt keine Einführung oder ähnliches, jedoch ist die Aufgabenstellung der App selbsterklärend, sodass dies auch nicht zwingend notwendig ist. Der Schwierigkeitsgrad ist altersangemessen und erhöht sich im Laufe des Spiels nur geringfügig, indem die vorgegebenen Figurern größer bzw. etwas komplizierter werden. Nach korrekter Vollendung einer Figur, erhalten die Kinder auditive und visuelle Rückmeldungen in Form von rieselnden Sternen und Applaus. Gleichzeitig wird die fertige Figur in der Übersicht farblich kenntlich gemacht, sodass der aktuelle Spielstand immer erkennbar ist. Weiterhin ist es möglich zwischen den einzelnen Level beliebig oft hin und her zu springen, was die Motivation der Kinder steigert. Auch eine individuelle Mitgestaltung seitens der Nutzer ist möglich. Sie können ihre eigenen Figuren legen, in eine Community hochladen und so von anderen Kindern nachpuzzeln lassen.

Gender Hintergrund

Die visuelle Umsetzung ist genderübergeifend gestaltet. Sowohl Farben als auch Formen sprechen Mädchen und Jungen gleichermaßen an.

Benutzerfreundlichkeit Hintergrund

Wie bereits beschrieben, ist die Nutzung der App auch ohne Einführung und Tutorial möglich. Die Aufgabenstellung ist einfach und selbsterklärend. Wenn ein Kind mal nicht weiter kommt, erfolgt keinerlei Hilfestellung. Allerdings wird immer die exakte Anzahl an benötigten Formen zum nachbauen einer Figur vorgegeben, sodass dies vermutlich nicht vorkommt. Auch die Navigationselemente sind immer auffindbar und schnell erlernbar. Auf jeder Seite befindet sich in der linken oberen Ecke ein Pfeil, der auf die vorherige Seite zurück führt. Wird ein Bild nicht fertig gepuzzelt, so lässt es sich nicht zwischenspeichern. Lediglich ferige Bilder werden automatisch auf der Übersichts- bzw. Auswahlseite kenntlich gemacht. Klickt man sie erneut an, so könen sie jedoch immer wieder neu gelegt werden. Die geforderten motorischen Fähigkeiten sind der Zielgruppe entsprechend. Die einzelnen Teile müssen mit einem Finger angetippt und an die richtige Stelle auf dem Bildschirm gezogen werden. Die bereits beschriebenen auditiven und visuellen Rückmeldung helfen, die richtigen Stellen zu finden.

Social Media Hintergrund

Die App enthält keinerlei Social Media Elemente.

Kommerzielle Elemente Hintergrund

Auf der Startseite sind zwei verschiedene Elemente eingebunden, die zu weiteren Spielen des Herstellers führen. Diese sind jedoch durch eine Kindersicherung in Form einer Multiplikations-Rechenaufgabe gesperrt.

Sicherheit Hintergrund

Die App enthält keine für Kinder ungeeigneten Inhalte. Aus diesem Grund sind auch keinerlei Sicherheitshinweise oder Einstellungen vorhanden bzw. nötig. Zwar gibt es durch die Möglichkeit Bilder aus der Community nachzubauen und eigene zu basteln kein wirkliches Spielende, jedoch muss jede neue Figur einzeln aufgerufen werden. So entsteht immer ein kurzer Abschluss, womit ein Suchtpotenzial eher ausgeschlossen werden kann.

Vertrauenswürdigkeit Hintergrund

Die Hersteller-Beschreibung im App-Store ist aussagekräftig und stimmt mit dem wirklichen Inhalt der App überein. Der Kontakt mit dem Hersteller ist nur über die kindergesicherte Verlinkung auf der Startseite möglich. Ein Impressum ist nicht vorhanden.

Datenschutz Hintergrund

Die App kann ohne jegliche Anmeldung genutzt werden, weshalb die Eingabe von persönlichen Daten an keiner Stelle nötig ist.

Wow! Hintergrund

Die App ist schön gestaltet und bietet Platz für Kreativität. Jedoch gibt es lediglich vier Spielmodi, die alle nach dem selben Prinzip ablaufen. Spontane Begeisterung bleibt somit eher aus.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge