PixiBuch Spittelau

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche


Screenshot aus der App


In einem Satz

Schön gestaltetes und kostenloses interaktives E-Book, bei dem man mehr bekommt, als man erwartet!

Blurb

Pixi Buch Spittelau ist ein interaktives E-Book, welches dem Nutzer der App in einer kurzen Geschichte erklärt, wie die Wärme in die Heizung gelangt und wie aus Müll Energie erzeugt werden kann. Die Geschichte kann in einer ausblendbaren Textform selbst gelesen oder von einem Voice-Over vorgelesen werden. Zudem besteht die Möglichkeit mittels einer Aufnahme-Funktion einen selbst eingesprochenen Text aufzuzeichnen und abzuspielen. Die Erzählung wird mit ab- und einschaltbar animierten Bildern und Soundeffekte unterlegt. Zusätzlich beinhaltet die App ein kleines Puzzlespiel und einen Basteltipp.

Bewertung

Robots 3.png


Positiv fallen vor allem die liebevoll gezeichneten und animierten Bilder und die gesamte graphische Gestaltung der App auf. In allen Prüfkriterien konnte die App sich als durchschnittlich gut erweisen und vor allem die Möglichkeit der aktiven Einbringung mittels Aufnahmefunktion ist ein großer Pluspunkt. Es gehen keinerlei Gefahren oder alarmierende Inhalte von der App aus, sie ist kostenlos, einfach zu installieren und benutzerfreundlich in der Handhabung. Obwohl das Thema "Wärme/ Abfallverbrennung/Fernwärme" etwas einseitig scheint, ist die Umsetzung durchaus gelungen. Von dieser App werden sich garantiert einige Kinder unterhalten fühlen und ihren Spaß bei der Nutzung haben. Außerdem bietet Pixi Buch Spittelau für Eltern die Möglichkeit, die App zum Vorlesen unterstützend einzusetzen. Daher die Bewertung: 3 von 5 Robotern.

App-Besprechungen

Hier ist Platz für eure Podcasts (toll wären Stimmen von Kindern zu der App) oder eure Erfahrungen mit der App.


Katalogdaten

Alter der Zielgruppe

Kindergartenkind (3-6 Jahre)
Grundschulkind (6-10 Jahre)

Eckdaten

Entwickler: Carlsen Verlag GmbH

Erscheinungsdatum: 01.08.2012

Rezensierte Version: 1.0

Software Requirements: k.A.; variiert je nach Gerät; App erfordert mindestens Android 4.0.3

Plattform(en): Android, iOS iPad, iOS iPhone

Link zur App: PixiBuch Spittelau (Android)

Preis: kostenlos

Sprache(n): deutsch

Aktivität

  • Machen
puzzeln, hören, basteln
Weitere: sprechen, aufnehmen, abspielen, Seiten umblättern (weiterziehen), anklicken
  • Spielen
Puzzle/Legespiel
  • Lesen:
Sach-; Bilderbuch; Realistisches

Themenbereich

Umwelt, Technik

Weitere: Funktionsweisen, Familie

Bewertung im Detail

Lernen und Bildung Hintergrund

Fächer: Lesen; Schreiben; Natur(wissenschaften)


Denkbar wäre die Nutzung der App im schulischen Kontext im Deutsch- oder Sachunterricht. Abgesehen von dem einfachen Vorlesen oder Vorlesen lassen des Textes, könnten die Kinder sich eigene Texte überlegen, diese verschriften und sie dann zu den animierten Bildern einsprechen. Zudem ist bezogen auf den Einsatz der App im Sachunterricht die Funktionsweise eines "Wärme/Energiekreislaufes" hier sehr liebevoll und zielgruppengerecht aufgearbeitet und erklärt.


Schulart: Vorschule / Grundschule


Die Nutzer haben die Möglichkeit sich aktiv und kreativ in die erzählte Geschichte der App einzubringen, denn mit Hilfe der Aufnahmefunktion können eigene Audioaufnahmen gespeichert und abgespielt werden. Die visuelle Sinneswahrnehmung des Kindes wird mit den detailliert gezeichneten Bildern angesprochen und die auditive Sinneswahrnehmung wird mittels der Geräusche und Voice-Over Erzählerstimme angeregt. Durch intuitives Berühren der Bilder werden diese animiert, sowie durch "weiterblättern" durch die App geleitet und somit ist auch die taktile Sinneswahrnehmung gefordert. Pixi Buch Spittelau nutzt für den kreativen Prozess z.B. das Mikrofon als Möglichkeit der Interaktion. Schwierigkeitsstufen können nicht gewählt werden, bis auf die Wahl der Art des Lesens (selbst Lesen oder Vorlesen lassen). Die einzigen möglichen Fehler bei der Nutzung dieser App könnten im Puzzlespiel entstehen. Hier werden falsche Zuordnungen berichtigt und der Nutzer hat so viele Versuche wie nötig sind, um das Puzzle zu lösen. Das Lernziel der App ist das Verständnis darüber, wie (Fern-)Wärme in die Haushalte gelangt und wie Energie aus der Müllverbrennung gewonnen wird. Ein weiteres, eher informelles Lernziel ist wohl im Bereich Literacy anzusiedeln. Die Förderung der Fähigkeiten des Lesens, sowie der des Text- und Sinnverständnisses werden durch die Nutzung der App unterstützt.

Special Needs Hintergrund

Die App richtet sich nicht gezielt an Kinder mit "special needs" und es wird keine Eignung für einen bestimmten Förderbereich angegeben. Schriftgröße und Sprachniveau sind nicht einstellbar, jedoch kann das Kind seinem eigenen Sprachniveau entsprechend einen Text einsprechen. Eine Hilfefunktion oder Veranschaulichungshilfen gibt es nicht. Die Bedienbarkeit der App ist eher als leicht und eher intuitiv einzustufen. Die Benutzerführung ermöglicht ein eigenständiges Erschließen und Bedienen der App. Da der Text der Geschichte vorgelesen werden kann ist dieses technische Hilfsmittel durchaus auch als "Screenreader" zu verwenden und die App somit auch von seh-behinderten Kindern weitestgehend nutzbar. Da jedoch keine Möglichkeit der Sprachsteuerung besteht, müssten diese Kinder die Unterstützung anderer bei der Nutzung in Anspruch nehmen.

Zielgruppe und Altersangemessenheit Hintergrund

Da die Zielgruppe der App Kinder ab ca. 6-7 Jahren einschließt, sind diese durchaus in der Lage die App auch ohne Hilfe von Erwachsenen zu nutzen. Viel jüngere Kinder benötigen vermutlich noch die Unterstützung von älteren Kindern oder den Eltern. Die verwendeten Symbole sind der Zielgruppe durchaus angemessen. Die reale Dauer der App ist je nach Einstellung (selbst lesen oder vorlesen lassen bzw. Tempo beim Umblättern) variabel aber insgesamt keineswegs zu lang. Auch der Inhalt ist dem Alter der Zielgruppe entsprechend nicht zu abstrakt. Das Niveau der App ist dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechend nicht individuell anpassbar. Spezielle Entwicklungsaufgaben werden nicht berücksichtigt. Es gibt keinen Elternbereich und der Inhalt der App kann nicht von den Eltern kontrolliert, eingeschränkt oder verändert werden, was er aber auch nicht unbedingt muss.

Da diese App jedoch nicht nur die alleinige Nutzung vorgibt, sondern auch eine Nutzung in Form einer Vorlese-Funktion denkbar ist, können sich Eltern vor allem bei kleineren Kindern einbringen und die App wie ein animiertes interaktives E-Book nutzen, welches sie ja auch sein soll.

Attraktivität Hintergrund

Die App ist im Store zwar nicht unter den Favoriten aufgeführt, jedoch relativ schnell auffindbar und kostenlos zu erwerben. Titel, Logo und Beschreibung sind im Store ansprechend und einladend gestaltet. Die Bewertung der App durch die Store-Community ist eher durchwachsen (mittlere Bewertung). Trotzdem animiert das Auftreten der App auf der Internetseite zum Download (kostenlos, graphisch ansprechend und liebevoll gestaltet). Es ist fraglich, ob in der Lebenswelt von Kindern die Funktionsweise speziell von der "Fernwärme Wien" ein allzu großes Interessengebiet darstellt, dennoch sind allgemein Fragen der Technik und Funktion der Dinge als durchaus interessant für Kinder einzuordnen (Stichwort "wie und warum funktioniert etwas?"). Sicherlich sind die hier erworbenen inhaltlichen und sachlichen Kenntnisse in der Lebensrealität anwendbar bzw. keine fiktiven Themen. Es ist fraglich, ob das Kind die App häufig wiederholt, wenn sie einmal durchgespielt wurde. Da sie eine E-Book Funktion erfüllt, wirkt sie am Ende sehr abgeschlossen. Design, Vertonung, Inhalte und Sprache sind aufeinander abgestimmt. Alles in einem wirkt das Gesamtbild, also die gezeichneten und animierten Bilder, das Design und die Erzählerstimmen harmonisch und ruhig. Die Symbole sind einleuchtend und spätestens durch Ausprobieren werden die Funktionen ersichtlich. Die Tatsache, dass die App die Möglichkeit zur individuellen Mitgestaltung durch die Aufnahme- und Abspielfunktion bietet, ist sie in diesem Falle very "nice to have".

Gender Hintergrund

Die dominierenden Farben rot, grün, gelb, blau und braun werden dezent gehalten und die Bilder in der Geschichte bilden zwar viel Technik aber auch mehrmals das Familien- Zusammensein ab. Die in der App abspielbare Musik ist neutral, freundlich und instrumental und die Stimmen sind eher männlich. Die Sprache ist einfach, neutral, verständlich und wirkt freundlich. Die Gestaltung der App spricht, den auditiven und visuellen Kriterien bezüglich, den "femme" und "butch" Nutzer gleichermaßen an. Die Spielfiguren bzw. die zwei Hauptfiguren der Geschichte sind ein Geschwister-Paar, ein Junge und ein Mädchen. Der Inhalt bzw. die Thematik der Geschichte könnte "butch" Nutzer stärker als "femme" Nutzer ansprechen. Weder verstärkt die App stereotypisches Geschlechterdenken, noch unterstützt sie andere (z.B. geschlechtsneutrale) Konstruktionen. Das in der App aufgezeigte traditionelle Familienbild (Vater, Mutter, zwei Kinder) berücksichtig keine alternativen Familienformen.

Benutzerfreundlichkeit Hintergrund

Bei Erstaufruf finden keine Einführung und kein erklärendes Tutorial in die App statt. Die zwei Kinder als Hauptfiguren bilden kindgerechte Identifikationsfiguren für die Nutzer der App. Es sind alle relevanten Einstellungs- und Bedienungselemente jederzeit über einen Menü-Button auffindbar und ausreichend voneinander entfernt. Die entsprechenden Funktionen sind über die Symbole gut erkennbar. Die App berücksichtigt die kognitiven Fähigkeiten der Zielgruppe und der narrative Rahmen der Erzählung erleichtert das Verständnis der Inhalte. Manche Bedienelemente (wie z.B. der wichtige Menü-Button) sind auf dem zur Rezension verwendeten Gerät (Samsung „Galaxy Ace“/ Android) verzerrt bzw. verdecken einen großen Teil des Bildschirmes, sodass nicht alles gesehen werden kann. Außerdem gibt die App die horizontale Ausrichtung des zur Rezension verwendeten Geräts vor, was jedoch nicht störend wirkt.

Social Media Hintergrund

Ein Social Media Angebot (Forum, Chat, Facebook) ist in dieser App nicht integriert. Informationen über den Herausgeber (Carlsen Verlag GmbH) sind schon im Shop einsehbar und durchsichtig. Es werden keine sensiblen Daten über die Nutzer erhoben und verwertet und eine Vernetzung ist nicht erforderlich, um in einem Spiel Erfolg zu haben.

Kommerzielle Elemente Hintergrund

Es sind keinerlei kommerzielle Elemente wie Werbung, Sponsoring, Werbebanner, Product Placement usw. enthalten. Die App bildet einen rundum werbefreien Kinder- bzw. Spielraum und das Kind wird nicht veranlasst oder instrumentalisiert für diese App selbst Werbung bei anderen zu machen.

Sicherheit Hintergrund

Die App "Pixi Buch Spittelau" enthält keine entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalte nach § 5 JMStV.2 . Die App kann auch offline genutzt werden und eine separate Registrierung ist nicht notwendig. Eine multiuser- Funktion gibt es nicht. Aus der Beschreibung der App geht hervor, für welche Altersgruppe der Inhalt geeignet ist. Eine Altersvorgabe oder Altersempfehlung ist nicht angegeben. Da die App jedoch keinerlei entwicklungsschädliche oder für Kinder ungeeignete Inhalte oder Funktionen beinhaltet, wäre eine von Eltern begleitete Nutzung der App auch für kleine Kinder ohne jegliche Gefahr. Die App stammt aus einem verifizierten App Store (GooglePlay), daher ist davon auszugehen, dass sie auf Trojaner oder Viren überprüft worden ist. Die Befürchtung eines Suchtpotenzials ist nicht gegeben, da keine Zeitüberwachung oder das Speichern von Spielständen möglich sind und das Spiel bzw. das Buch/ die Geschichte ein klar benanntes Ende hat.

Vertrauenswürdigkeit Hintergrund

Der Name der App ist relativ eindeutig und es besteht wenig Gefahr der Verwechslung durch Apps mit ähnlich klingenden Namen (die ähnlichsten sind ebenso Pixi Bücher und bilden keine Gefahr). Der Publisher (Carlsen GmbH) ist ein bekannter Verlag für Kinder- und Jugendbücher und somit für kindgerechte Inhalte bekannt. Es sind alle erforderlichen und nötigen Kontaktdaten des Anbieters für Nachfragen und Informationen zu dem Verlag leicht zu finden (http://www.carlsen.de/kontakt). Sowohl der Internetauftritt des Verlags/ Publishers als auch die App an sich machen einen rundum vertrauenswürdigen Eindruck. Dass die App scheinbar auch bei Eltern Anklang findet, bestätigt die Wahl der Pixi Buch Reihen (zu der Pixi Buch Spittelau gehört) auf den ersten Platz des "Mommy-Awards", einer Abstimmung von über 2000 Müttern über die besten Kinder- Apps. Siehe: http://www.netmoms.de/magazin/mommy-award/mommy-award-2011/top-10-apps-fuer-kinder/

Datenschutz Hintergrund

Die App verlangt bei der Installation keinen Alterscheck, jedoch ist die Installation der App nur mit einem Konto in Store und der Eingabe eines Passwortes möglich. Es besteht also keine Gefahr, dass ein Kind ohne eigenen Account und ohne Hilfe des Account-Besitzers die App installieren könnte. Es muss den nicht speziell für Kinder aufgearbeiteten Nutzungs- und Datenbestimmungen vor Installation der App zugestimmt werden. Es gibt keine bestimmten Privatsphäre Einstellungen, Kindermodi oder ähnliches.

Wow! Hintergrund

Die App beeindruckt auf den ersten Blick aufgrund der liebevoll gezeichneten Bilder, löst aber vermutlich keine überschwängliche Begeisterung aus, da das Prinzip "E-Book" trotz der animierten Bilder und der Audio-Funktionen doch stark an das normale Buch erinnert (Text und Bild), was für die meisten Kinder nichts Neues darstellt. Ein Aha-Erlebnis könnte am Ende der App erreicht werden, wenn erklärt worden ist, wie nun die Wärme in die Heizung kommt, ebenso wie beim ersten Berühren der animierbaren Bilder.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge