Special Needs

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche

Worum geht es?

Dieses Kriterium soll untersuchen, ob Apps für Kinder mit Special Needs eine unterstützende Wirkung auf Kommunikation, soziale Interaktion, motorische Fähigkeiten und den Zugang zu (Lern-)Themen haben.

Prüffragen

1. Zielsetzung:

1. Richtet sich die App gezielt an Kinder mit Special Needs?

1.1 Wird eine Eignung für einen bestimmten Föderbereich angegeben?

1.2 Welche Kompetenzen sollen mit der App gefördert werden?


2. Bedienbarkeit:

2.1. Gibt es Möglichkeiten individuelle Einstellungen vorzunehmen?

2.1.1 Kann das Kind den Schwierigkeitsgrad einstellen?

2.1.2 Ist die Aufgabenstellung hinreichend anpassbar?

2.1.3 Sind Schriftgröße und Sprachniveau (leichte Sprache, Symbolsprache) einstellbar?

2.1.3 Gibt es eine Hilfefunktion?

2.3 Interagiert die App automatisch mit den individuellen Fortschritten des Kindes (z.B. durch Anpassen des Schwierigkeitsgrads)?

2.4 Bietet die App Veranschaulichungshilfen (bildliche Darstellung der Operationen / Mengen / Begriffe), vor allem bei auftretenden Fehlern?

2.5 Können sich Kinder durch die leichte Bedienbarkeit besser auf den Inhalt konzentrieren?

2.6 Ermöglicht die Benutzerführung ein eigenständiges Erschließen und Bedienen der App?


3. Inhalte:

3.1 Greift die App Situationen der Lebensrealität der Kinder auf?

3.2 Können erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten in der Lebensrealität angewendet werden?


4. Technik:

4.1. Werden technische Hilfsmittel (z.B. Taster, künstliche Finger, Screenreader) unterstützt?

4.1.1 Wie breit ist der Support des Programmierers zu den Peripheriegeräten?

4.2 Gibt es eine Sprachsteuerungsoption?

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge