Unser Sandmännchen

Aus Apps für Kinder
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandmännchen 1.PNG

Inhaltsverzeichnis

In einem Satz

Unser Sandmännchen eine App des rbb, lässt alle Kinder und Liebhaber mit einem Schmunzeln in den Schlaf gleiten,durch eine Hand voll kindgerechter Minianwendungen.

Blurb

Die Sandmännchen App grüßt mit einigen Angeboten seine Nutzer. Es können Bildergalerien, Filmgalerien und ein Kreisel, der die Sandmännchenmelodie in verschiedenen Sprachen abspielt; besucht werden. Die Mini-Elemente sind in einer kindgerechten Form, täglich aktualisiert zu bestaunen. Nur Vorsicht, wenn keine schnelle Internetverbindung bereit steht gerät die Aktualisierung und die Ladezeit ins Stocken.

Bewertung

Robots 4.png




Eine liebevoll gestaltete App, die Kinder entspannen lässt und sanft in das Bett bringen kann. Dank angemessenen Nutzungsmöglichkeiten ist für Alle etwas dabei. Schade ist allerdings, dass eine gute, stabile und schnelle Internetverbindung zur Verfügung stehen sollte, um den Spaß an den täglich aktualisierten Filmen aus der TV-Version genießen zu können. Wenn dies nicht der Fall ist verlängert sich die Ladezeit. Somit ein Roboter Abzug. Grundsätzlich: eine empfehlenswerte nette Kinder-App, die nicht als Lern-App zu verwenden ist.

App-Besprechungen

Katalogdaten

Alter der Zielgruppe

Kleinkind (2-3 Jahre)
Kindergartenkind (3-6 Jahre)

(Grundschulkind (6-10 Jahre))

Eckdaten

Entwickler: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Erscheinungsdatum: 2012

Rezensierte Version: 1.0.3. (auf Android Smartphone)

Software Requirements: iPad (erste Generation; iOS4), iPhone (ab 3GS), iPod (ab zweite Generation; iOS4.1, Android Smartphones (ab Android Version 2.3.1), Android Tablet (ab Android Version 3.0)

Plattform(en): Android Smartphone,Android Tablet, iPad, iPhone, iPod Touch

Links zur App:Unser Sandmännchen (Android) | Unser Sandmännchen (iOS)

Preis: Kostenlos

Sprache(n): Deutsch (mit multilingualen Elementen- Lieder)

Aktivität

Sandmännchen 2.PNG


  • Machen
hören (angeregt wird zu: schreiben, musizieren, malen, Kinder können die Ergebnisse einsenden)


  • Spielen
präzises (Fußball)Schießen


  • Hören:
Comic/Humor; Sach-; Mädchen/Liebe; Märchen; Fantasie; Gute-Nacht; Poesie; Detektiv; Abenteuer/Spannung; Realistisches; (in den kleinen Clips der Sandmännchen Beiträge)


Themenbereich

Hobbies, Umwelt, Kultur, Kunst,Gesellschaft, Sport, Natur (diverse Themen in den filmischen Beiträgen)

Bewertung im Detail

Lernen und Bildung Hintergrund

Zum technischen Aspekt ist zu sagen, dass die App auch offline genutzt werden kann (dann aber nicht die filmischen Komponenten aktualisiert vorliegen). Die App ist im Apple Store und im Google Play Store verfügbar, bei Android ist keine extra Registrierung notwendig. Die Spieleanwendung ist nur für einen Nutzer konzipiert. Selbst kreativ werden kann das Kind nicht in der App direkt, allerdings können eigenen Arbeiten zugesandt werden, die dann evtl. online gezeigt werden. Ein multimodales Konzept, das auditiv, visuell, und haptisch gestaltet ist spricht alle Nutzertypen an. Diese App ist keine Lern-App. Alle Komponenten sind in ihrer Reihenfolge jedoch frei wählbar. Es erscheinen keine direkten Fragen oder Aufgabenstellungen. Hinsichtlich der Verwendbarkeit im „Unterricht“ lässt sich sagen, dass diese App evtl. in Kindergärten durchaus auf Whiteboards vor dem Mittagsschlaf verwendet werden könnte.

Special Needs Hintergrund

Eine zielgerichtete Konzeption für Kinder mit special needs ist nicht ersichtlich. Grundsätzlich fördert die App Zuhör- und Zuseh-Kompetenz, sie erfüllt somit eine Entspann Funktion. Bezüglich der Bedienbarkeit sind keine Einstellungen für Nutzer mit special needs verfügbar. Vorhanden sind jedoch ein paar Hilfetexte und die Benutzerführung ist schnell und intuitiv erschließbar. Inhalte der App insbesondere der filmischen Darstellung greifen direkt die reale Lebensumwelt der Nutzer auf. Leider gibt es keine beschriebenen technischen Hilfsmittel, die direkt für special needs dienlich wären.

Zielgruppe und Altersangemessenheit Hintergrund

Die App adressiert als Kinder-App sowohl Kleinkinder bis Grundschulkinder als auch ältere Interessierte. Besonders übersichtliche Navigation und realitätsnahe Finger-Icons machen die Bedienung kinderleicht. Bei der Spielanwendung kann zwischen einem leichten und einem schweren Ball ausgewählt werden. Eine nicht überempfindliche Oberfläche und kurze Sequenzen der verschiedenen Angebote sind kindergerecht programmiert. Der App-Inhalt ist in unterhaltender Form gestaltet; dem Kindesalltag entsprechend. Eltern finden im Menü eine Beschreibung der App mit allen notwendigen Informationen vor.

Attraktivität Hintergrund

Da die kostenlose Sandmann App mit einem eindeutigen Icon im Store einfach auffindbar ist, kann die durchaus im Umfang angemessene und informative Beschreibung gelesen werden. Auch das Community Feedback zeichnet sich durchschnittlich als positiv ab. Mit der Verknüpfung zu kindlichen Themen in deren Lebenswelt und einprägsamen Symbolen für die Apple-Elemente bereitet die Nutzung Freude. Es sind keine Lernelemente vorhanden, das intendiert die App auch nicht. Allerdings gibt es ein Spiel sowie drei Galerieformate. Auf einigen Ebenen gibt es Info- oder Frageicons. Sonst erfolgt die Bedienung intuitiv ohne Erklärungen. Erfolgserlebnisse vermittelt lediglich das Spiel, wenn das Elfmeterschießen gewonnen wird. Design, Vertonung, Inhalt und Sprache sind von der Startseite an sehr ansprechend konsistent aufgebaut. Die angenehme Übersichtlichkeit bleibt durch Verzicht auf Werbung bestehen. Figuren und Geschichten sind aus dem TV-Format bekannt und besonders positiv sind die multilingualen Liedvertonungen, die leider nur in diesem Element mehrsprachig aufbereitet sind.

Gender Hintergrund

Die Sandmännchen App spricht sowohl butch als auch femme Nutzer an, es herrscht eine neutrale Abstimmung des auditiven, visuellen und sprachlichen Inhalts. Bezüglich des Inhaltes mag es auf den ersten Blick ein Element geben, dass mehr butch Nutzer anspricht, nämlich das Elfmeterschießen, doch da hierbei einfache Spielzüge ausgeübt werden und außer auf das Tor zu schießen nicht spezifisches Fußballwissen nötig ist, wird die maskuline Komponente relativiert. Das Design des Protagonisten, des Sandmännchens ist zwar grundsätzlich männlich, wird jedoch durch die Diminutivendung (Männchen) neutraler und unspezifischer gehalten. Die angebotenen Handlungen sind geschlechtsneutral gestaltet, somit unterstützt sie geschlechtsneutrale Konstruktionen. Die sich täglich aktualisierenden Kurzfilme berücksichtigen auch alternative Familienformen.

Benutzerfreundlichkeit Hintergrund

Es finden keinerlei einführende Erklärungen statt. Jedoch geleitet den Nutzer die vertraute Figur des Sandmännchens durch alle Elemente der App. Leider gibt es nur auf zwei Ebenen einen Info-/Hilfebutton, der nicht in Kinder- und Elternversion getrennt ist. Die Informationen sind dann nur schriftlich und sehr klein lesbar aber aussagekräftig geschrieben. Eine Fehlbedienung ist nahezu ausgeschlossen, somit wird nicht auf eine solche hingewiesen. Alle zur Orientierung zuträglichen Navigationselemente sind ausschließlich symbolisch, schnell erkenntlich dargestellt und verbleiben an einem Ort. Der narrative Rahmen ermöglicht den Inhalt zu verstehen und ist definitiv auf die kognitiven Fähigkeiten der Nutzer abgestimmt. Fast alle visuellen als auch auditiven Bedienelemente sind selbsterklärend gestaltet und motivieren zur Nutzung, sie sind durchweg gut bedienbar. Leider werden die auditiven Untermalungen nicht zur Erklärung genutzt. Die App läuft nur, sofern eine schnelle Internetverbindung verfügbar ist, störungsfrei. Diese App nutzt standardisierte Bedienkonzepte und verweist ausführlich als Text über Datenschutz auf Probleme und Weitergabe persönlicher Daten.

Social Media Hintergrund

Die App „Unser Sandmännchen“ verweist nirgends auf Social Media Angebote. Außer im Forum zum Download im jeweiligen App Store sind keine Kommentare oder Verweise vorhanden.

Kommerzielle Elemente Hintergrund

In der Sandmann App sind keine kommerziellen Elemente platziert. Lediglich die Logos der Partner im TV sind auf dem Startscreen gezeigt. Nur im Store kann man „liken“. Es werden zu keiner Zeit werbliche Elemente eingeblendet noch aufgefordert etwas zu „liken“.

Sicherheit Hintergrund

Aus der App-Beschreibung geht nicht eindeutig hervor für welche Altersgruppe dieses Angebot erstellt wurde, jedoch ist der Inhalt eindeutig auf eine jüngere Altersgruppe zugeschnitten. Im Android-Store existiert keine Altersempfehlung, dafür aber eine ausführliche App Beschreibung. Es sind nur kindgerechte Inhalte abrufbar, die nicht auf andere Seiten und einen Internetangebote verlinken. Positiv zu bemerken ist, der täglich aktualisierte filmische Inhalt der App. Hier tauchen keine werblichen Elemente auf. Die App ist kostenfrei zu erwerben, ohne jegliche zusätzliche kostenpflichtige Angebote. Eine umfangreiche Datenschutzerklärung ist im Info-Menü verfügbar, die allerdings mehr für Eltern beschrieben ist. Bezüglich der technischen Sicherheit ist zu sagen, das die App aus einem verifizierten Store stammt, dabei sind keine extra Einstellungen für Eltern möglich. Da nur ein kurzes Spiel im Angebot integriert ist besteht kaum Suchtpotential, denn ein klares Ende ist jeweils nach 9 Spielzügen erkennbar, Spielstände sind nicht speicherbar. Das Impressum und Kontaktangaben sind schnell und übersichtlich erreichbar und dargestellt. Bei Problemen kann man sich an die Betreiber wenden. Die Kinder müssen für keine Anwendung Lesekompetenz besitzen.

Vertrauenswürdigkeit Hintergrund

Der App-Name ist eindeutig, sowohl der hinter dem Titel stehende Inhalt als auch die Produzententeams sind für kindgerechte Angebote bekannt. Es gibt keine Altersfreigabe aber die Beschreibungen sind sehr aussagekräftig und umfassend. Kommentierte Probleme kollidieren nicht mit dem Kinder- und Jugendmedienschutz. Alle Interessen der Anbieter von Inhalt über Ziel und Finanzierung der App sind transparent. Erklärungen und Beschreibungen sind nicht explizit für Kinder verfasst (allerdings sind Erklärungen auch nicht zu den unmittelbaren kinderrelevanten Anwendungen vorgesehen). Ausführlich werden Datenschutzerklärungen vermittelt, es werden keine persönlichen Daten verlangt, jedoch erfolgt auch kein Hinweis auf elterliche Zustimmung. Weder Werbung noch In-App Käufe erscheinen in der App. Für die technische Sicherheit ist man selbstverantwortlich, denn nichts bemerkt diesen Fakt zu bedenken. Alle Inhalte der Beschreibung sind kindgerecht umgesetzt. Selbst erstellte Inhalte werden zwar mit Namen präsentiert, weitere Informationen zu Nutzungsrechten sind nicht in der App verfügbar. Die App wird nicht parallel online mit Anderen genutzt.

Datenschutz Hintergrund

Um Google Play auf Android-Geräten verwenden zu können, benötigt man ein mit dem Gerät verknüpftes Google-Konto. Dieses muss mit einer Google-E-Mail-Adresse verknüpft sein (Gmail oder von Google gehostete Domain). Wenn der am Gerät aktive Nutzer die Pin zum Gerät zu entsperren weiß kann im Store agiert werden ohne zusätzlich einem Alterscheck unterzogen zu werden. Bei der Installation benachrichtigt die App den Nutzer und fordert zu folgenden Punkten Zustimmung, falls man die App installieren möchte: Autorität den Stand- by Modus zu deaktivieren, eine uneingeschränkte Netzwerkkommunikation (wegen der täglichen Aktualisierungen) und Anzeigen des Netzwerkstatus. Die Bestimmungen liegen nur als Checkbox und nicht in kindgerechter Form vor, es wird nicht auf eine nur durch Kinder genutzte Anwendung eingegangen. Nach Deinstallation werden alle Kenndaten beim Anbieter gelöscht. Laut Installationshinweisen verlangt die App keine weiteren ungewollten Daten. Sie schließt komplett beim Beenden der Anwendung und steht in keiner Verbindung mit Social Media. Im Nachhinein sind keine Freigaben widerrufbar. Für Privatsphären Einstellungen muss am Endgerät Sorge getragen werden. Wenn sich Nutzer in ihren Freiheitsrechten eingeschränkt fühlen, ist ein direkter Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des rbb bereitgestellt. Außerdem wird auf Datenschutzbestimmungen im Staatsvertrag Bezug genommen, der auch im Internet zum Abruf verfügbar ist. Es gibt keinen expliziten Kindermodus. Der Datenhandel an Dritte wird seitens des Anbieters (rbb) ausgeschlossen, es werden nur Nutzungsdaten für statistische Zwecke erhoben. Allerdings wird im Einführungstext der Datenschutzerklärung auf abweichende Bestimmungen von Apple und Google verwiesen, die mit dem Download oder der Nutzung in Verbindung stehen, diese kann der rbb nicht ausschließen. Es existieren keine Werbung und In-App Käufe bei diesem Angebot.

Wow! Hintergrund

Die Sandmännchen-App überzeugt durch eine freundliche, kindgerechte und gelungene graphische Umsetzung v.a. für junge Nutzer. Durch die Bindung des Charakters zu den Kindern und den animierten Szenen ist auch die wiederholte Nutzung lohnenswert und bereitet Spaß. Eine gewisse Neugier und Entdeckerwille wird bei den Kindern durch die Galerien erweckt die viele Angebote bereithalten und insbesondere bei den Filmen täglich aktualisiert werden. Eigenes aktives Handeln kann durch selbstgemalte Bilder eingebracht werden. Gezielte Interaktivität mit eintretendem Wow-Faktor wird nicht erreicht, hier sollte aber auch der Kontext des Tagesausklanges berücksichtigt werden, der sicherlich nicht zu aufregend gestaltet sein sollte. Das Storytelling ist an die Narration des TV-Angebotes angelehnt, somit nichts absolut Neues, auch augmented reality Komponenten finden keine Anwendung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Apps für Kinder
English Version
Sonstiges
Werkzeuge